Alia Und Iris

Alia – Crossdogging

Meine lieben Freunde,

Schnee oder nicht Schnee, das ist hier die Frage. Birte und Robert sagen, sie haben genug davon und er soll jetzt endlich verschwinden – für mich dagegen könnte er liegenbleiben, das ganze liebe lange Jahr lang. OK, Blumen sind auch hübsch, aber Schneebälle sind eindeutig besser.

Wir gehen jetzt übrigens einmal pro Woche zu ELISABETH zum „Crossdogging“. Was, ihr wisst nicht, was das ist? Naja, bis vor kurzem wussten wir das auch nicht. Das ist Training in der Hundeschule – und was für eins. Unglaublich, was man da alles können muss. Vor allem die Impulskontrolle, die hat es in sich. Es geht ja noch, dass da ein feines Gutzi im Töpfchen liegt und ich da nicht hindarf, Birte oder Robert steigen über mich drüber, führen mich rund um das Töpfchen herum, dann hinsetzen, hinlegen – so ein Trara, bis ich das endlich in den Rachen schieben darf … Sowas haben wir ja schon früher geübt, kein Problem, da kann ich mich schon beherrschen, auch wenn ich nicht ganz verstehe was das soll.

Aber dann wird es schwieriger, richtig brutal um genau zu sein. Könnt ihr euch das vorstellen: Ich soll ruhig sitzenbleiben, während das Spielzeug an mir vorbeiflitzt … Und noch viel schlimmer, das üben wir jetzt daheim: ich muss ruhig bleiben, während die Schneebälle an mir vorbeisausen, waaaaaah, ich will die lieber fangen, das ist doch klasse, wenn einem die kalten Kugeln im Maul zerplatzen. Echt gemein.

Auf alle Fälle bin ich nach einer Stunde Crossdogging bei Elisabeth immer vollkommen alle. Eine Stunde volle Konzentration, das strengt an – und danach muss ich jetzt sogar noch mit Birte zum „BGH1“ – Training nach FISCHLHAM. Das ist anders, eher fad, da werden immer wieder dieselben Übungen wiederholt. Die haben nicht mehr alle Tassen im Schrank, meine Menschchen.

Was ganz tolles Neues gibt es auch. Wir haben jetzt angefangen mit dem Radl zu üben. Endlich sind wir in meiner Geschwindigkeit unterwegs, immer in gemütlichem Trab, megaaffengeil. Danach bin ich ebenfalls immer kaputt, weniger körperlich, nur das Radeln verlangt volle Konzentration von mir. Da muss ich echt aufpassen, damit ich den beiden nicht vor die Räder laufe. Fotos gibt es davon noch nicht, die folgen hoffentlich beim nächsten Mal.

Schlabbbbbabbbbbussis,
Eure Alia