„Es gab sie schon immer, es gibt sie heute noch, und es wird sie auch immer geben, jene Menschen, welche die Naturwissenschaften mit der Kunst zu verbinden oder gar zu vereinigen wissen. […] In diesem Bericht sind verschiedene Abbildungen der Arbeiten des meiner Meinung nach genau für diese Tätigkeit begnadeten Robert Kraus wiedergegeben.“
Klaus Hausmann in: Mikrokosmos 95(1)2006

„People who have never seen or even heard of Plankton become completely fascinated by viewing and feeling these shimmering objects of art.“
Jane Dolven, www.radiolaria.org, Oslo 2007

„In jedem Naturwissenschaftler steckt auch ein Künstler. Welcher Biologe ist nicht fasziniert, wenn er zum ersten Mal in den „Kunstformen der Natur“ von Ernst Haeckel blättert? In den Fußstapfen dieses Meisters bewegt sich auch Robert Kraus …“
Ralph O. Schill in: GfBS Newsletter 18/2007

„Auch Robert Kraus schwärmt für die faszinierenden Wasserbewohner. […] Allein der Tragekomfort setzt hin und wieder Grenzen. Wer will schon eine kantige Kieselalge am Hals tragen? Auch wenn sie noch so schön ist.“
Tim Schröder in: Natur und Kosmos 02/2005

„Dabei fertigt er eben nicht nur simple Kopien an, sondern interpretiert den Formenreichtum der Natur bis hin zur Zellstruktur im Rahmen seiner künstlerischen Freiheit mitunter auch sehr eigenwillig, stets aber ästhetisch schön.“
Wolfgang Lanzinger in seiner Laudatio, Mairot 2007

„Die Motive findet er unter dem Mikroskop und in naturwissenschaftlichen Zeichnungen, aber auch an ausgedehnten Meeresstränden […] Der Kraus-Schmuck hat bereits viele Anhänger gefunden, gerade im Dorfener Raum.“
Wolfgang Lanzinger in: Dorfener Heimatbuch 2006

„Die Arbeiten in Silber und Gold zeigen Enthöhltes, das unbekannte Innenleben der Natur. […] Wie oft in der Kunst wird das Unsichtbare im Sichtbaren hier freigelegt.“
Eva Stiller in: Süddeutsche Zeitung, 22.08.2003

„Außergewöhnliche Kunst, Schöpfung en miniature, prätiös, wunderbar. Danke für die vielen schönen Impressionen und die nette Begleitung“
Susanna & Ewald A., Dorfen

„ … einfach superschön ist die Chlorella geworden. das fand jeder, der sie gesehen hatte! Die Beschenkte war sowieso sprachlos …“
Bettina S., Innsbruck

„I love the Saturnalis pendant you made for me. Hans gave it to me after our twin girls were born last year. It is the nicest present I have ever received, and I wear it all the time!!! Thank you so much!.“
Jane D., Oslo

„Begeistert und entzückt von diesen wunderbaren Kunstwerken, die so viel Liebe zur Natur und enormes handwerkliches Können wiederspiegeln.“
Rosmarie H., Zürich

„Faszinierende Arbeiten, enormes Einfühlvermögen für die Natur im Detail. Weiter so!“
Hanne & Peter, Burghausen

„Ist die Seele der Natur hinter dem, was wir als Schönheit anerkennen?“
Christian F., Haag

„Was die Natur so alles inne hat ist bekannterweise wunderschön, daß es so präzis „nachbaubar“ ist gerade mal so erstaunlich! Herzlichen Dank für die Augenweide.
Joachim H., Iffeldorf

„Poetisch-ästhetisch, ganz „biologisch“ und zum Träumen – schön, Menschen mit Ideen und Visionen zu begegnen“
Peter R., Berlin

„What better place to find inspiration – nature!
Ted F., Lausanne

„Estoy maravillada con la variedad de organismos que logran lucir su belleza con tu obra.“
Mariela G., Chile

„Las formas que la naturaleza nos ofrecen son irrigualables a la vez que infinitas. Una pequeña parte ya ha hecho usted para los ojos de todos.“
Corina G., Venezuela