Überspringen zu Hauptinhalt

Alia – ein Hundeparadies

Hallooooo,

alia-apr-16-samma-wieder-gutjetzt bin ich es schon wieder – aber da ich nun so irre schnell wachse, muss ich mich öfter mal melden. Und es hat sich ja sooooo viel getan in der einen Woche. Ich habe mich in einer Hundeschule vorgestellt, scheint ganz nett zu sein. Birte und Robert sagen aber, sie wollen am Freitag noch eine zweite Hundelehrerin besuchen. Und eine totaaal liebe Frau Doktor habe ich besucht, die hat irgendwas mit einer langen Nadel gemacht –  gar nicht schlimm und die hatte vielleicht tolle Leckerlies für mich.

Dann mache ich jetzt die ersten Spaziergänge, aber mit so einer total blöden roten Leine, bääääh, da will ich lieber gleich wieder nach Hause. Bei Nachbars war ich auch schon, da gibt es eine Mira, eijeijei, die ist ja viiiiiiel größer als ich. Ob die echt nur spielen will, so ein Rabauke. Jedenfalls bellt sie ziemlich laut, während hinten so ein langes Teil wackelt, was ich auch grad bei mir entdecke…

Bis vor kurzem dachte ich noch, Birte und Robert wären echt leicht erziehbare Kumpels, aber so langsam habe ich meine Zweifel, ob die echt immer kapieren, was ich will. Das muss ich ein bisschen näher erzählen. Ich habe meine Lieblingsspeise entdeckt: isländischer SKYR, ja so was Leckeres, da lasse ich echt alles dafür liegen. Der steht in Gläsern in so einem hohen Kasten, da wo es kalt rauskommt – und dann noch in der Küche, da wo ich nicht hin soll – hmja, das weiß ich inzwischen ganz genau. Bis vor kurzem hatte ich einen prima Trick – wuahahahahihihi: Ich laufe in die Küche, dann schimpfen die beiden, dann spaziere ich wieder hinaus, setze mich brav davor – ja und dann, dann gibt es SKYR. Ich fürchte nur, die beiden haben das jetzt durchschaut. Jetzt muss ich noch viel länger warten, draußen bleiben, mich hinlegen. Ich will doch nur SKYR, ist das so schwer zu blicken?

alia-11-apr-16Ansonsten: ja, alles „leinwand“ hier im Hundeparadies, Streicheleinheiten kriege ich genug von den beiden anderen in unserer krassen Kuschelherde, toben darf ich auch kreuz und quer – und danach schläft es sich besonders gut.

Sonnige Grüße aus Bad Wimsbach,
Eure ALIA