Überspringen zu Hauptinhalt

Alia – Weihnachten

Rrrraaaaaawufffffff,

also ehrlich, ich muss schon sagen: Weihnachten ist nicht nur mega, das ist GIGA !!!

Vorher hatte ich noch irre Erlebnisse. Wir haben wieder mal die nette Frau mit den Gutzis und den pieksigen Nadeln besucht. Die heißt übrigens Petra und ist eine Frau Doktor mit einer „Kleintierpraxis“ Ansonsten echt meganett, aber diesmal … Die haben mich doch tatsächlich zu zweit gepackt, festgehalten und mir die Zähne angeguckt, die Bazis. Hiiilfeee !!! OK, ich habe mal auf Steinchen rumgebissen und dabei ist mir ein Stück von meinem Reißzahn abgesplittert – aber da muss man doch nicht so einen Aufstand anzetteln.

Und was man so alles im Wald trifft: einmal die Romy ein total liebes Aussie-Mädchen zum Toben, die Paula, so ein Berner Senn mit ein bisschen Aussie in sich, waaaaah, da geht die Post ab ! Und einmal, jahuiiiiii. Wir kommen um die Ecke und plötzlich hüpfen da lauter weiße Reh-Popos durch die Gegend. Jippieeee, keine Leine, AB DIE DÜSE, hinterheeeeer, supermegagiga. Da höre ich doch plötzlich dieses Zauberwort, das der Robert immer sagt, wenn ich volle Kanne feine Leberwurst bekomme. Muss denn das gerade jetzt sein? So ein Schlawiner. OK, das ist mir doch wichtiger als den Rehpopos hinterherzujagen, umkehren, grrrumpfff. Ob es da irgendeinen Zusammenhang gibt? Das muss ich mal rausfinden. Jedenfalls bekomme ich jetzt öfter daheim wieder Zauberwort und Leberwurst, das ist ja fast wie Weihnachten.

alia-weihnachtenJa, Weihnachten, das ist echt der Gigahammer. Die Tage vorher hat es immer wieder mal geklingelt und da stand der Postbote mit Packerl, heeee, aufmachen! Die sind für mich, das riecht man doch. Aber Birte und Robert, die Schlawiner: lassen die Packerl einfach zu und legen sie unter den Tannenbaum im Wohnzimmer. Was der dort zu suchen hat, das ist mir auch ein Rätsel. Gibt doch genug Bäume im Garten – und drinnen fehlt Platz zum Toben …

Schon wieder Klingeln … raaawufff … neee, das war wohl nur im Fernseher … und nochmal, wer kommt denn jetzt? Jaaaaa, unser Nachbar mit Packerl und Gutzis … und nochmal Dingdong, heidenei geht das hier zu … jauuuuul: Sigrid und Jürgen Schlabberkopf, noch mehr Packerl, unglaublich. Und dann am Abend, da durfte ich am End‘ doch reinschauen: viele lecker Gutzis, ok – aber was ist denn das? NEUES SPIELZEUG, ganz für mich !!! Ist das aufreeeegend !!! Na, solche Tage darf es öfter geben.

Aber was jetzt wohl kommen mag? Letzte Nacht hat es plötzlich furchtbar geknallt draußen. Ich glaube, ich hatte zum ersten Mal in meinem Leben richtig Angst. Birte und Robert sagen, manche Menschen spinnen und lassen es einmal im Jahr ganz furchtbar krachen – und dieser Tag steht kurz bevor. Schau ma mal. Fürchte, das wird mir nicht so behagen, das klingt furchtbar. Da habe ich demnächst wieder was zu erzählen … Fortsetzung folgt.

Triefende Weihnachtsbussis euch allen,
Eure Alia